Unterwegs mit vier Pfoten
Ganzheitlich fit & vital

Warum Hunde Ernährungsberatung?

Ist der Hund ein kleiner Wolf...?

So pauschal kann man das nicht sagen. Der Urvater der Hunde ist zwar der Wolf, aber über viele Jahrhunderte wurde der Hund domestieziert und seine Ernährung ist heute nicht mehr mit der vergleichbar wie früher. Er hat sich dem Menschen quasi angepasst.

Außerdem ist der Wolf kein reiner Fleischfresser, über sein Beutetier nimmt er natürlich auch dessen Mageninhalt, wie z.B. Gras, Nüsse, Obst zu sich.

Unsere Haushunde sind im Grunde Allesfresser, so wie der Mensch auch. Auch wenn sich das Futter des Hundes etwas von dem seines Zweibeiners unterscheidet.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Hundefuttersorten. Trockenfutter, Nassfutter, Barf, Teilbarf, Trockenbarf, Rohfutter, selber kochen... das macht einem die Entscheidung nicht leicht auszuwählen, was richtig ist.

Grundsätzlich gibt es erstmal kein richtig oder falsch. Das Futter, egal welcher Art, sollte dem Bedarf des Hundes angepasst sein. Leider haben sich auch beim Hund im Laufe der Zeit Unverträglichkeiten oder Allergien gebildet. Bei einer Ernährungsberatung schauen wir gemeinsam aufs Gesamtbild und besprechen einen Plan zur Gesunderhaltung, ganz gleich welche Ernährungsform bevorzugt wird.






 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte